Aktuelle Veranstaltungshinweise



Meditation im Juli:

Grundlehren des Buddhismus

immer dienstags, 20:00 Uhr

in den Räumen des Elysium,

Lindenstraße 12, 14469 Potsdam

 

Kosten: Auf Spendenbasis

(Spende von ca. 5 € empfohlen)

 

 

 Termine im Juni: 10., 17., 24. und 31. Juli

 

Wir beschäftigen uns mit essentiellen Inhalten des Buddhismus: vergänglich, unbefriedigend, leer von einem Selbst - diese drei Charakteristika aller Phänomene finden sich zeitlos, und sie betreffen auch das Phänomen "Ich". Was bedeutet das, und inwieweit führt ausgerechnet das tiefe Bereifen dieser nicht so "fröhlichen" Tatsachen zum inneren Frieden, zum Glück? Die buddhistischen Grundtexte geben Hinweise, und deshalb ist es gut sie zu kennen. An den kommenden Dienstagen werden wir uns eingehend mit diesen Inhalten beschäftigen.

 

 


 

 

 

Besuch von Geshe Gyalten Kunga

17. - 20. August 2018

 

Zur Person: Geshe Gyalten Kunga war jahrelang engster Schüler des berühmten Meisters SE Chöden Rinpoche. Einigen Mitgliedern des Kringellocken-Klosters ist er seit Jahren herzlich verbunden, und nach dem Tod von Chöden Rinpoche, eines wahrhaften Heiligen unserer Tage, konnten viele hier in Potsdam die Strahlkraft von Geshelas Unterweisungen und den Zauber der Reliquien Chöden Rinpoches und von Buddha-Reliquien aus zerstörten Statuen und Tempeln in Lhasa erleben. Daher freuen wir uns sehr, ihn erneut bei uns begrüßen zu dürfen. Geshelas Unterweisungen erfrischen durch ihre besondere Anschaulichkeit, die unmittelbar anspricht - bei gleichzeitiger Tiefe.

 

____________________________________________________________________

Termine in Berlin, 17. und 18. 8. 2018:

 

Freitag, 17. August um 19:00 Uhr:

 

Thema: Konventionelle und ultimative Existenzweise

Hier geht es um das Thema der sogenannten "Höchsten Sicht" des Buddhismus, die unsere konventionellen Auffassungen von der Welt übersteigen, weil diese von Konzepten geprägt sind, deren verfälschende Wirkung unverstanden zu einer falschen Wahrnehmung des eigenen Seins führt, und damit zu Leid. Wo genau der Unterschied liegt, und wie man dazu kommt, die ultimative Realität des Existenten zu begreifen, ist Anliegen des Vortrages.

 

Samstag, 18. August um 19:00 Uhr:

Thema: Das reale Ich - wie man damit umgeht (noch) nicht perfekt zu sein...

 

Wer sich freudig und mit Feuereifer in die ganzen Lehren und Schulungswege des Buddhismus stürzt, muss nach einiger Zeit feststellen, dass Fortschritte tatsächlich nicht wirklich leicht zu erzielen sind. Immer deutlicher stellt man fest, wie hartnäckig sich das sogenannte "Ego-Greifen"  immer wieder durchsetzt, und man kann frustriert den Eindruck gewinnen, man würde nie Fortschritte erzielen. Für diese Durststrecken der Praxis muss man sich wappnen. Wie man mit dem unperfekten Ich geschickt und wohlwollend umgeht, und doch dabei sein Ziel weiter verfolgt, darum geht es an diesem Abend.

 

Ort: Bodhicharya Berlin e.V.

Kinzigstraße 25 I 10247 Berlin

 

______________________________________________________________________

Termine in Potsdam, 19. und 20. 08. 2018:

 

Sonntag, 19. 08.  um 18:00 Uhr

 

Thema: Was Erleuchtung tatsächlich bedeutet...

 

Über Erleuchtung, Nirvana, Befreiung - das Ziel der buddhistischen Anstrengungen - bestehen viele falsche Vorstellungen. Deshalb ist es nützlich, einmal genau unter die Lupe zu nehmen, was sich hinter den Begriffen verbirgt, auch wenn das, was Erleuchtung ausmacht, angeblich mit Sprache nicht ausdrückbar ist. Warum das so ist, und was man dennoch über Nirvana sagen kann, wird an diesem Abend erläutert.

Ort: Elysium, Lindenstr. 12, 14467 Potsdam

______________________________________________________________________

 

Montag, 20. 08. um 19:30 Uhr

 

Thema: Das philosophische Nicht-Ich

 

Kein Begriff des Buddhismus provoziert mehr Kritik und löst mehr innere Widerwehr aus als das sogenannte "Nicht-Ich". Da stutzt das Ich, klar körperlich in Fleisch und Blut vorhanden, und fragt sich, was das Wort soll. Es geht darum, darüber nachzudenken, wie dieses Ich genau existiert, und der Rätselhaftigkeit seiner tatsächlichen Existenzweise auf die Spur zu kommen. Aus lauter "fremden" Komponenten zusammengesetzt, abhängig, ständig im Wandel befindlich, ohne wirklichen Anfang und daher "Nicht-Ich" - darüber wollen wir heute sprechen.

 

Ort: freiLand, Friedrich-Engels-Str. 22, 14473 Potsdam

 

 

 


19.06. I 20:00 Uhr

 

Unterweisungen mit

Geshe Palden Öser

zum Lehrtext:

"Die 37 Handlungsweisen der Bodhisattvas" von Thogme Sangpo

 

Der Text ist ein Juwel der sogenannten "Geistesschulungs-Literatur", und in seinen Versen kommen alle Situationen des geistigen Erlebens zur Sprache, mit denen der Mensch  in seinem Leben konfrontiert ist. Geisteschulung bedeutet, mit gezielter Überlegung, Wissen und Taten seinem Leben eine Ausrichtung zu geben. Dieser Text wie auch die anderen dieser Gattung, schildern aus der Praxis heraus, was Fakt ist, und mit welcher provozierenden anderen Sichtweise und Handlungsweise man zur Weisheit kommt.

 

 

 

Geshe Palden Öser wird den Text lehren und kommentieren, um die genannten Punkte in allen Facetten zum Funkeln zu bringen.

 

Ort: Elysium, Lindenstraße 12, 14467 Potsdam

 

Weitere Termine mit Geshe Palden Öser 2018 :

14. August - dieser Termin entfällt leider - aus schönem Grund: Geshela reist nach 29 Jahren in seine Heimat Tibet...wir wünschen gute Reise!

 

25. September

16. Oktober

27. November

18. Dezember

 

 


"Yoga mit Jutta"

 

Meditation und Yoga mit Jutta Freiberg

 

Jeden ersten Dienstag im Monat!

Elysium, Lindenstraße 12

14469 Potsdam

 

Entspannung und Konzentration

 

Gezielte Yoga-Übungen, die Meditation begünstigen, bestimmten meditativen Hindernissen entgegen wirken und den Körper mit seinen Energiebahnen vorbereiten, werden gemeinsam geübt, und ihre Wirkung dann in Form von Körper-Achtsamkeits-Meditationen zur Anwendung gebracht.

 

lockere Kleidung ist hilfreich! Termin im Juli: 3. Juli!